Matthias Karmasin in die Academia Europaea gewählt

28. September 2018
In die Europäische Akademie der Wissenschaften werden nur die Besten ihres Fachgebiets aufgenommen.
Eine besondere Ehre wurde unserem Gründungsgesellschafter Univ. Prof. DDr. Matthias Karmasin zuteil: Er ist in die europäische Akademie der Wissenschaften gewählt worden. Innerhalb der Academia Europaea gehört er nun der interdsiziplinären "Film, Media and Visual Studies"-Section (FMVS) an. Um eine Mitgliedschaft kann man sich nicht selbst bewerben, sondern wird z.B. aufgrund von Verdiensten in der Forschung von einer Kommission nominiert und vom Senat der Akademie gewählt. Die Aufnahme gilt als besondere Auszeichnung.

Die Academia Europaea wurde 1988 in Salzburg gegründet und ist die einzige Akademie der Wissenschaften mit individueller Mitgliedschaft. Die Mitglieder stammen aus 54 verschiedenen Ländern, die meisten davon aus Deutschland, Großbritannien und Frankreich. Der "Film, Media and Visual Studies"-Section (FMVS) gehören außer Matthias Karmasin rund 40 WissenschafterInnen an.

Weiterführende Informationen: http://www.ae-info.org




« zurück