Mag. Renée Lugschitz

... ist Journalistin, Historikerin und Projektmitarbeiterin bei Medienhaus Wien.

renee.lugschitz (at) oeaw.ac.at
Mag. Renée Lugschitz studierte Geschichtswissenschaft an der Universität Wien. Nach vielen Jahren im Journalismus, unter anderem bei profil, profil extra und Der Standard, ist sie seit 2003 als Autorin und Forscherin in Österreich, Spanien und Deutschland aktiv. Für ihr Buch “Spanienkämpferinnen. Ausländische Frauen im Spanischen Bürgerkrieg 1936-1939” (2012, Lit Verlag) erhielt sie 2013 den Bruno-Kreisky-Anerkennungspreis.
Für Medienhaus Wien ist sie in Forschung und Qualitätskontrolle tätig, u.a. als Co-Autorin des Journalismus-Report VI, Schlussredakteurin für Journalisten-Report I-V und weitere Forschungsberichte, sowie als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei internationalen Recherchen für Journalismus- und Konvergenzstudien.
Von 2014 bis 2019 arbeitete sie als Researcherin am Institut für vergleichende Medien- und Kommunikationsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften / Alpen-Adria Universität Klagenfurt an den Projekten „Die ersten Kriegsberichterstatterinnen: Die neue Rolle von Journalistinnen im Spanischen Bürgerkrieg“ und "Journalism in Transition", das auf die "Journalisten-Report"-Grundlagenstudien von Medienhaus Wien aufbaute.


Jüngste Publikationen:

• Kaltenbrunner, Andy/Lugschitz, Renée/Karmasin, Matthias/Luef, Sonja/Kraus, Daniela (2020): Der österreichische Journalismus-Report. Eine empirische Erhebung und eine repräsentative Befragung. Facultas, Wien.

• Lugschitz, Renée (2020): “Color Stories” from the Front. Foreign Female Correspondents Covering the Spanish Civil War. In Periodismo Literario Y Guerra Civil: El Reportaje Y Las Guerras Civiles a Través Del Tiempo, edited by Antonio García Galindo, Natalia Meléndez Malavé, and Antonio Cuartero. 4 vols 4: Éditions PUN – Université de Lorraine.

• Lugschitz, Renée, and Daniela Kraus (2020): Der ‚Weibliche Blick‘ Im Spanischen Bürgerkrieg – Reporterinnen Im Und Über Den Kampf Zwischen Demokratie Und Diktatur. In Frauen.Medien.Krieg, edited by Bettina Biron, Wolfgang Duchkowitsch, and Wolfgang Lamprecht, 255–68. Wien: Lit.

• Lugschitz, Renée (2019): 'Woman Oberservers' and 'Girl Reporters' in the Spanish Civil War. In Hasta Pronto, Amigos De España: Las Brigadas Internacionales En El 80 Aniversario De Su Despedida De La Guerra Civil Española, ed. by Francisco Alía Miranda, Eduardo Higueras Castañeda, and Antonio Selva Iniesta, 230–48. Albacete: Cedobi.

• Kaltenbrunner, Andy/Lugschitz, Renée/Karmasin, Matthias/Luef, Sonja (2019): How To Identify Journalists. Developing a Theoretical International Foundation for the Operationalisation of a National Comprehensive Survey of Journalists in Austria. Athens Journal of Massmedia and Communications; Vol. V; Issue 4, p. 233 - 252.

• Lugschitz, Renée (2019): Collègues, Égales Et Camarades. Les Volontaires Étrangères Dans La Guerre Civile Espagnole (1936-1939). Cahiers d'histoire 141: 19–36.

• Lugschitz, Renée (2018): Ausländerinnen Im Spanischen Bürgerkrieg: Internationales Engagement in Einem Nationalen Konflikt.”Comparativ 28 (1): 48–64.

• Karmasin, Matthias/Kraus, Daniela/ Lugschitz, Renée (2017): Die ersten Kriegsberichterstatterinnen. Die neue Rolle von Journalistinnen im Spanischen Bürgerkrieg und ihr Beitrag zur Veränderung eines Berufsstandes. In: Kirchhoff/Prandner/Renger/Götzenbrucker/Aichberger (Hrsg.). Was bleibt vom Wandel? Baden-Baden: Nomos.

• Lugschitz, Renée (2016): Pressebüro und Zensur im Spanischen Bürger*innenkrieg: Reporterinnen zwischen Journalismus, Propaganda und Überwachung. Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 27:3, 160–171.