Mag. (FH) Patricia Käfer

... wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Medienhaus Wien (bis 2016)

patricia.kaefer (at) mhw.at
Patricia Käfer hat an der FH Wien Journalismus studiert sowie an der Wiener "Graphischen" ein Kolleg für Druck- und Medientechnik absolviert. Ab 2005 war sie - nach mehreren journalistischen Praktika, u. a. bei profil, ProSieben Austria, Horizont - für die Tageszeitung Die Presse tätig, zuletzt als Redakteurin im Ressort Feuilleton/Medien. 2008 war sie Autorin des Handbuchs "Medien und Politik" aus der Reihe "1x1 der Politik".

Ab September 2010 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Medienhaus Wien, insbesondere um das Executive Master-Programm "International Media Innovation Management" mitzuentwickeln und zu koordinieren. Sie arbeitet zudem bei aktuellen Projekten und Veranstaltungsentwicklungen im Bereich der Newsroom- und Innovationsforschung mit, Ab 2011 war sie Lektorin an der Fachhochschule des BFI im Bachelor-Studiengang "Film-, TV- und Medienproduktion".
Seit Herbst 2016 ist sie als Chefin vom Dienst beim Monatsmagazin "Datum" tätig.

Publikationen

• Käfer, Patricia (2009): Österreich, die Real-Life-Soap. Die aktuelle Situation der österreichischen Medienlandschaft. In: Brandner-Radinger, Ilse: Was Kommt, Was Bleibt. 150 Jahre Presseclub Concordia. Facultas. Wien. S. 17-21.

• Käfer, Patricia (2008): Medien und Politik. Band 2 der Reihe "1x1 der Politik", Hrsg. Clemens Hüffel, Fritz Plasser, Dietmar Ecker. Holzhausen Verlag. Wien.

• Zahlreiche journalistische Beiträge und Kommentare, vor allem zu den Themen Medienpolitik, Journalismus, Pressefreiheit, Public Value, Konvergenz.